Tarife

Die Verrechnung der Leistungen erfolgt durch die Krankenkasse, vorausgesetzt eine ärztliche Verordnung vom Hausarzt oder Facharzt (Psychiater) liegt vor. Die Tarife entsprechen dem neuen Pflegegesetz, das am 1. Januar 2011 eingeführt wurde. Neu ist die Abrechnungsart. Sie setzt sich zusammen aus: Kranken-

Kassenbeitrag (OKP- Tarif), Patientenbeteiligung und Anteil öffentliche Hand (Gemeinde).

Kanton St.Gallen
OKP Beitrag  (KK)     
  
a) Massnahmen der Abklärung und Beratung
b) Massnahmen der Untersuchung und Behandlung
c) Massnahmen der Grundpflege
Fr. 79.80*
Fr. 65.40*
Fr. 54.60*


Kanton Zürich


a) Massnahmen der Abklärung und Beratung
b) Massnahmen der Untersuchung und Behandlung
c) Massnahmen der Grundpflege
Fr. 79.80*
Fr. 65.40*
Fr. 54.60*

(*Preis pro Stunde, abrechnung pro 5 Minuten)

Patientenbeteiligung


Ab 01.01.2014 wird Ihnen ein Eigenanteil an den Pflegekosten berechnet. Dieser Betrag wird separat ausgewiesen und in Rechnung gestellt und wird von der Krankenversicherung nicht rückvergütet. Der Anteil beträgt 20% der Summe aller Pflegeleistungen, jedoch maximal Fr. 15.95 pro Tag. Die Patientenbeteiligung darf nicht mit dem Selbstbehalt bei der Krankenversicherung verwechselt werden. Die Patientenbeteiligung wird zusätzlich erhoben.


Nicht-Kassenpflichtige Leistungen nach Vereinbarung.


Qualitätssicherung


Als Mitglied des SBK (Schweizerischer Berufsverband der Krankenpflegenden) bin ich zum wirtschaftlichen Arbeiten verpflichtet und nehme deshalb auch an der vom Verband organisierten laufend durchgeführten Qualitätsprüfung teil.

Qualitätsbestätigung Concret AG